Bereits zum dritten Mal traf sich das Lehrerkollegium zur Klausurtagung, um sich konzentriert mit Themen der Schulentwicklung auseinanderzusetzen. Im Herbst 2015 hatten wir uns ein Wochenende nach Baerenthal/ Elsass begeben, um die Entwicklung eines Ganztagsschulkonzepts zu initiieren. Im Mai 2017 trafen wir uns für zwei Tage in der Sportschule Schöneck, um die Fremd- und Selbstevaluation vorzubereiten. Für die Klausurtage in diesem Schuljahr wurden Prozessbegleiter aus dem Regierungspräsidium Karlsruhe engagiert, die Freitag, den 01.12., und Samstag, den 02.12.2017 - wieder auf Schöneck -durchs Programm führten. In zahlreichen Besprechungen im Vorfeld wurden die Themenschwerpunkte festgelegt. An diesem Wochenende standen verschiedene Aspekte der Teamentwicklung und -bildung auf der Tagesordnung.

Nachdem sich alle Lehrerinnen und Lehrer des Kollegiums auf Schöneck eingefunden hatten, konnte die Tagung beginnen. Eine Reflexion über die jüngere Schulgeschichte brachte überraschendes und beeindruckendes ans Tageslicht. Wer vorher geglaubt hat, bereits einen guten Überblick über die Heinz-Barth-Schule zu haben, sah sich am Ende des Tages eines besseren belehrt. Mit einem gemeinsamen Abendessen ging dieser erste Teil zu Ende. Am Samstagvormittag folgte Teil 2 der Tagung. Zu Beginn stand ein gruppendynamisches Spiel auf der Tagesordnung, dessen Verlauf und Ergebnis im Anschluss in den schulischen Alltag transferiert wurde. Schließlich formulierten wir Themenbereiche, die das Lehrerkollegium für sich in Zukunft weiterentwickelt. Herzlichen Dank unseren beiden Prozessbegleitern vom Regierungspräsidium Karlsruhe, Frau Stoppe und Herrn Dr. Illian, die uns so planvoll und souverän durch die Klausurtage führten.

Toogle Left